Bürgerversammlung zur Entwicklung von Neubrück

Bürgerversammlung zur Entwicklung von Neubrück

Bürgerversammlung zur Entwicklung von Neubrück

Die Stadt Hennigsdorf beabsichtigt, das Bebauungsplanverfahren Nr. 47 „ Neubrück“ durchzuführen. Die Stadtverordnetenversammlung hatte dazu in ihrer Sitzung am 21.September 2016 den notwendigen Aufstellungsbeschluss zum B-Plan Nr. 47 gefasst.

Der Geltungsbereich des Bebauungsplanes umfasst ein ca. 13,5 ha großes Plangebiet, das im Westen durch den Oder-Havel-Kanal, im Norden/ Nordosten durch die Ruppiner Chaussee, im Südosten von Wald (Kletterwald) und im Südwesten vom Bahndamm der Kremmener Bahn begrenzt ist (siehe auch anliegende pdf-Datei). 

Um über die allgemeinen Ziele, den Zweck der Planung und die voraussichtlichen Auswirkungen zu informieren, lädt die Stadtverwaltung am

Dienstag, den 12. September 2017 um 17.00 Uhr
in den Sitzungssaal der Stadtverwaltung, Rathausplatz 1

zu einer Bürgerversammlung ein. Dort ist Gelegenheit Fragen zu stellen und Hinweise zu geben.