Hennigsdorf hat abgestimmt

Hennigsdorf hat abgestimmt

Hennigsdorf hat abgestimmt

Elf Gewinnerprojekte aus dem Hennigsdorfer Bürgerhaushalt 2019 stehen fest

 In diesem Jahr konnte erstmals auf der Hennigsdorfer Festmeile abgestimmt werden. 

An zwei Tagen, jeweils am 24. und 25. August, öffnete das Festzelt des Bürgerhaushalts seine Türen und begrüßte alle abstimmungswilligen und interessierte Bürger.

Insgesamt wählten 869 Hennigsdorfer Bürger elf Gewinnerprojekte, die über den Bürgerhaushalt 2019 umgesetzt werden. Zur Abstimmung standen 44 Vorschläge, die von den Einwohnern Hennigsdorfs eingereicht wurden.
Für die Realisierung der Projekte ist im Haushalt 2020 ein Budget von 100.000 € eingeplant.

Die Ergebnisentwicklung konnte bis zum Schluss live an einem Monitor mitverfolgt werden. Insbesondere durch den Rahmen des Stadtfestes konnten für die Abstimmung mehr Leute als im Vorjahr erreicht werden.

Mit 268 Stimmen entschied sich die Mehrheit für das Projekt
„Aufbau von Lernspielgeräten entlang der Uferpromenade“. Dadurch entstehen im nächsten Jahr kleine Erlebnisstationen rund um das Thema Natur in Nieder Neuendorf.

Ähnlich viele Stimmen erhielten die Projekte „Pflanzaktion von Obsträuchern“ (264),
"Durchführen von Tierprojekten in den Kitas“ (251) sowie die „Wiederaufnahme der Kinoabende im Stadtklubhaus“ (210).

Neue Vorschläge zur Verbesserung der Stadt können bereits Anfang 2020 wieder eingereicht werden, dann startet der nächste und damit 4. Durchlauf des "Hennigsdorfer Bürgerhaushalts".