Informationen zu ersten Hilfspaketen für Unternehmen

Informationen zu ersten Hilfspaketen für Unternehmen

Das Coronavirus sorgt für eine nie dagewesene Unsicherheit in der Realwirtschaft. Um Unternehmen in Deutschland zu helfen und sie schnell mit Liquidität zu versorgen, finden derzeit intensive Gespräche der Deutschen Kreditwirtschaft mit dem Bundesministerium der Finanzen statt. Das Ziel ist eine effektive und unkomplizierte Umsetzung von Hilfskrediten.

Die Wirtschafts-, Innovations- und Tourismusförderung Oberhavel GmbH (WInTO) hat eine Beratungsstelle eingerichtet, um Unternehmen und Existenzgründer im Landkreis Oberhavel bei der Bewältigung der Herausforderungen infolge des Coronavirus zu unterstützen. Das Team der WInTO steht den Unternehmen von Montag bis Freitag in der Zeit von 8.00 bis 17.00 Uhr unter der Rufnummer 03302 559-200 zur Beratung zur Verfügung. Darüber hinaus ist die telefonische Erreichbarkeit für Notfälle rund um die Uhr, auch am Wochenende, gegeben.

mehr informationen


Hilfspakete für Unternehmen und Arbeitnehmer

Erste Hilfe für Hennigsdorfer Unternehmen: Brandenburger Landesregierung
beschließt Hilfspaket in der Coronakrise

Seit dem 25. März können kleine und mittelständische Unternehmen im Land Brandenburg bei der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) bis Ende dieses Jahres  Anträge auf Soforthilfe einreichen die in Folge der Corona-Krise in Schieflage geraten sind.

Die Unterstützung aus dem neuen Soforthilfeprogramm wird gestaffelt nach der Zahl der Erwerbstätigen und beträgt:

  • bis zu 2 Erwerbstätige bis zu 5.000,- EUR
  • bis zu 5 Erwerbstätige bis zu 10.000,- EUR
  • bis zu 15 Erwerbstätige bis zu 15.000,- EUR
  • bis zu 50 Erwerbstätige bis zu 30.000,- EUR
  • bis zu 100 Erwerbstätige bis zu 60.000,- EUR

Den aktuellen Stand des Soforthilfeprogramms, weitere Informationen und Fördervoraussetzungen können Sie hier bei der ILB nachlesen.

 
Schutzschild für Beschäftigte und Unternehmen – Maßnahmenpaket zur Abfederung der Auswirkungen des Corona-Virus

Für Beschäftigte und Unternehmen, die von den Auswirkungen des Corona-Virus betroffen sind, wurde durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) ein Schutzschild aus verschiedenen Maßnahmen errichtet, der kurzfristig die Auswirkungen des Corona-Virus auf die Wirtschaft abfedern soll. Einen Überblick über die Unterstützungsangebote und die jeweiligen Ansprechpartner hat der Regionaler Wachstumskern Oranienburg Hennigsdorf Velten  für Sie unter diesem Link zusammengestellt. Weitere aktuelle Informationen und Unterstützungsmöglichkeiten für Unternehmen erhalten Sie auch auf den Seiten des BMWi.

 

Hier finden Sie eine Übersicht der wichtigsten Anlaufstellen:

 

weitere allgemeine Informationen zum Corona-Virus:

 


Weitere Informationen der Stadt Hennigsdorf erhalten Sie hier.