Grundhafte Erneuerung der Marwitzer Straße

Grundhafte Erneuerung der Marwitzer Straße

Die Marwitzer Straße im Abschnitt zwischen Alte Fontanestraße und dem Knotenpunkt Marwitzer Straße / Friedrich-Wolf-Straße / Waidmannsweg befindet sich zunehmend in einem desolaten baulichen Zustand ohne funktionierende Oberflächenentwässerung. Eine Sanierung der Straße ist daher dringend erforderlich. Als Landesstraße obliegt die Zuständigkeit für die Behebung der Mängel dem Landesbetrieb Straßenwesen.

 

Aktuelles

Nicht zuletzt aufgrund der regelmäßigen Nachfrage der Stadt Hennigsdorf hat sich der Landesbetrieb Straßenwesen nunmehr entschlossen, die Marwitzer Straße unter Inanspruchnahme von Mitteln aus dem Sonderprogramm P100 grundhaft zu erneuern.

Neben der Instandsetzung der Landesstraße inklusive der Erneuerung der Entwässerungsleitungen erfolgt im Zuge der Baumaßnahme auch die Neuordnung und grundhafte Erneuerung der baulichen Nebenanlagen (Gehwege und nicht angeordnete Radwege) in Baulast der Stadt Hennigsdorf. Die Maßnahmen sind u. a. erforderlich, da die derzeitig bestehenden Anlagen überwiegend ohne Tragschicht errichtet worden sind und vielfältige Schäden aufweisen. Die Umsetzung der Gesamtmaßnahme erfolgt in Federführung des Landesbetriebes Straßenwesen.

Die künftige Gestaltung der Marwitzer Straße ist in 2 Teilabschnitte zu unterscheiden. Entsprechend der vorliegenden Beschlüsse ist folgende Gestaltung vorgesehen:

1. Teilabschnitt der Marwitzer Straße zwischen Alte Fontanestraße und Rigaer Straße

  • Errichtung einer Fahrbahn in einer Breite von 5,00 m zuzüglich beidseitigem Schutzstreifen für Radfahrer von je 1,50 m mittig zwischen den beiden geschützten Baumreihen.
  • Die Baumallee wird in diesem Abschnitt nahezu komplett erhalten.
  • Neugestaltung und Optimierung der Kreuzungspunkte.
  • Anlage von beidseitigen Gehwegen (hinter der Baumallee) in einer Breite von 2,50 m. Dies ermöglicht die Beschilderung des Gehweges mit dem Zusatzzeichen „Radfahrer frei“.

2. Teilabschnitt der Marwitzer Straße zwischen Rigaer Straße und Waidmannsweg

  • Ausbau der Fahrbahn in einer Breite von 6,50 m.
  • Anlage einer neuen Baumallee.
  • Anlage von beidseitigen Gehwegen in einer Breite von 2,50 m hinter der neuen Allee. Dies ermöglicht die Beschilderung des Gehweges mit dem Zusatzzeichen „Radfahrer frei“.
  • Errichtung einer Querungshilfe im Bereich des Knotens Marwitzer Straße / Waidmannsweg / Friedrich-Wolf-Straße.

Die Umsetzung der Baumaßnahme wird in den Jahren 2017 und 2018 in mehreren Bauabschnitten (BA) erfolgen:

1. BA: Bahnbrücke bis Knoten Fontanestraße
Bauzeit: 10/2017 bis 01/2018
2. BA: Knoten Fontanestraße bis Rigaer Straße
Bauzeit 02/2018 bis 10/2018
3. BA: Rigaer Straße / Friedrich-Wolf-Straße
Bauzeit 07/2018 bis 08/2018 (Sommerferien)
4. BA: Friedrich-Wolf-Straße bis Krankenhaus
Bauzeit: voraussichtlich Sommerferien 2018

 

Über die weiteren verkehrlichen Einschränkungen wird die Stadt Hennigsdorf die Öffentlichkeit zeitnah über die örtliche Presse sowie die Internetseite der Stadt informieren, sobald die entsprechenden Informationen durch den für die Baumaßnahme verantwortlichen Landesbetrieb Straßenwesen zur Verfügung gestellt worden sind.