Cohnsches Viertel

Cohnsches Viertel

Cohnsches Viertel

1225 Wohnungen und 11 Gewerbeeinheiten auf einer Fläche von ca. 18 ha und das in unmittelbarer Nähe zur Innenstadt: Das ist das Cohnsche Viertel.

Die zentrale Lage, mit viel Grün und Ruhe sowie einem gelungenen Mix aus Alt- und Neubauten mit modernen und zum Teil seniorengerecht ausgestatteten Wohnungen, machen das Cohnsche Viertel zu einem der beliebtesten Quartiere in Hennigsdorf.

 

Neben den architektonischen und städtebaulichen Akzenten setzt das Cohnsche Viertel auch klimapolitische Zeichen. Eine thermische Solaranlage deckt einen Teil des Wärmeenergiebedarf des Quartiers ab.

Städtebaulich wird das Cohnsche Viertel durch den Werkssiedlungsbau mehrerer Jahrzehnte geprägt und ist somit ein wertvolles Zeugnis der Werkssiedlungsgeschichte der Stadt.

Zur Erhaltung der städtebaulichen Eigenart des Gebietes hat die Stadt Hennigsdorf am 18.07.2001 eine Erhaltungssatzung für das Cohnsche Viertel beschlossen.
Somit bedürfen der Abbruch, die Änderung, die Nutzungsänderung sowie die Errichtung baulicher Anlagen eine erhaltungsrechtliche Genehmigung.