Inhalt

Arbeitsgemeinschaft Städtepartnerschaft

Die AG Städtepartnerschaft wurde 1996 durch Beschluss der Stadtverordnetenversammlung gegründet. Sie hat den Status eines beratendes Gremiums der SVV und setzt sich wie folgt zusammen:

  • je einem Mitglied der in der SVV vertretenen Fraktionen
  • dem Vorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung
  • der Bürgermeister und 2 von ihm zu benennende Vertreter der Verwaltung
  • Vertretern der Bürgerschaft (Repräsentanten der verschiedenen Interessenverbände aus den Bereichen Schule, Kultur, Sport, Senioren)
  • Vorsitzende: Ursel Degner

 

Die AG befasst sich schwerpunktmäßig mit folgenden Aufgaben:

  • Aufstellung von jährlichen Arbeitsprogrammen, eines Veranstaltungskalenders für die jeweiligen städtepartnerschaftlichen Aktivitäten, Setzen von Schwerpunkten in der Partnerschaftsarbeit
  • Beratung und Hilfestellung bei Anträgen auf Zuwendungen
  • Mitwirkung bei der Vorbereitung und Durchführung städtepartnerschaftlicher Veranstaltungen
  • Vergabe von Zuschüssen
  • Akquise von Fördermitteln/EU-Mittteln
  • Zuwendungen aus dem Haushalt der Stadt Hennigsdorf können vergeben werden für Projekte, die gemeinsam mit Bürgern, Unternehmen, Institutionen, Vereinen oder Verbänden aus einer der vier Hennigsdorfer Partnerstädten organisiert werden.

Anträge auf Zuwendungen sind an die Stadtverwaltung zu senden.