Mobbingprävention an Schulen

Mobbingprävention an Schulen

Im Rahmen des Bürgerhaushaltsprojektes „Mobbingprävention an Schulen“ wurden am 05.12.2019 16 Lehrkräfte und Schulsozialarbeiterinnen aller Grund- und weiterführenden Schulen im Gemeinschaftszentrum Conradsberg mit dem Zertifikat „Interventionsexperte/in bei akuten Mobbingvorkommnissen“ ausgezeichnet.

Zwischen September & Dezember eigneten sich die Fachkräfte in 5 Terminen mit Mobbing-Experte Walter Taglieber Techniken an, die bei bereits bei akuten Mobbingvorkommnissen greifen und den Betroffenen helfen, ohne dabei die Täter zu stigmatisieren. Nun müssen die erworbenen Kenntnisse in der Praxis erprobt werden.

Ausgiebige Rollenspiele, während der Fortbildung, halfen den Teilnehmern die Techniken einem ersten Praxistest zu unterziehen. In einem halben Jahr wird es noch einmal ein kleines Nachtreffen mit den Fortbildungsteilnehmern geben um gemeinsam Erfolge und Schwierigkeiten in der Umsetzung zu evaluieren.