Kinderkonferenz

Kinder können in Hennigsdorf mitbestimmen, wie die Stadt aus ihrer Sicht aussehen soll. Ihre Ideen bringen sie in die Kinderkonferenz ein.

 

 

Rückblick

Bei der letzten Kinderkonferenz konnten die Kinder im Alter von 7-10 Jahren sich aktiv einbringen unter dem Motto: Bau eine Stadt für dich und für mich. Die Kinder bauten fantasievolle Städte aus Salzteig und stellten diese allen Interessierten und Bürgermeister Andreas Schulz vor. Im Anschluss überlegten die Beteiligten gemeinsam, welche der vielen Ideen in der Stadt Hennigsdorf umgesetzt und verwirklicht werden könnten.

Zuvor hatten Kinder in offenen Hortangeboten in einer Ideenwerkstatt Vorschläge gesammelt, welche Themen in der Kinderkonferenz verhandelt werden könnten. Es kam ein buntes Spektrum von Einfällen zusammen, was es in der Stadt unbedingt geben muss und wofür überhaupt kein Platz ist.

In diesem Jahr sollen die fünften und sechsten Klassen im Rahmen des Politikunterrichts an den Hennigsdorfer Grundschulen ein Planspiel zu demokratischen Entscheidungen durchführen. Auf diese Weise erfahren sie, wie Demokratie in einer offenen Gesellschaft funktioniert und welche Möglichkeiten sie haben, ihre Ideen einzubringen.