Beratung

Sie haben Konflikte in der Familie oder in der Partnerschaft? Sie haben Schwierigkeiten mit der Versorgung oder Erziehung Ihrer Kinder? In jeder Familie können vielfältige Probleme auftreten.

In Hennigsdorf und in der Umgebung gibt es eine Reihe von Angeboten und Einrichtungen, die Familien bei Problemen unterstützen und Eltern bei der Erziehung ihrer Kinder beraten. Auch wenn es sich um schwierige Themen wie Sucht, Gewalt, Missbrauch, Wohnungsnot, Depressionen, Geldprobleme, Mobbing handelt, können verschiedene Beratungsinstitutionen mit Rat und Hilfe Unterstützung leisten.

Im Fall einer Krisensituation haben wir Ihnen hier die zuständigen Ansprechpersonen zusammengestellt.

  • Erziehungs- und Familienberatung kjhv Nord
    für Eltern/Erziehungsberechtigte, Kinder und Jugendliche sowie pädagogische Fachkräfte aus Hennigsdorf, Velten, Oberkrämer und Kremmen

    Termine erfolgen nach Vereinbarung, telefonische Anmeldungen oder Anmeldungen per E-Mail nehmen wir gerne entgegen
    Termine sind bei Bedarf nach 16 Uhr und an Samstagen möglich

    Unser Angebot im Überblick

    • Beratung bei Fragen zur Erziehung
    • Unterstützung und Beratung bei individuellen und familienbezogenen Fragen/Problemen
    • Beratung bei Partnerschaftsproblemen, Scheidung und Trennung
    • Beratung bei Fragen zur kindlichen Entwicklung
    • Unterstützung bei der Gestaltung von Umgangsregelungen nach Trennung und Scheidung
    • Beratung bei Verhaltensauffälligkeiten
    • Beratung bei sozialen und emotionalen Problemen

    Unsere Beratung ist

    • Kostenfrei und freiwillig
    • Vertraulich: Sie können sich auf unsere Schweigepflicht im Rahmen der geltenden Gesetze verlassen
    • Hilfe zur Selbsthilfe
    • Ressourcen- und ergebnisorientiert
    • In Englisch, Russisch, Ukrainisch und weiteren Sprachen möglich

     

    Kontakt

    Erziehungs- und Familienberatung kjhv Nord

    Hauptstraße 22 | 16761 Hennigsdorf
    Telefon: (0 33 02) 2 05 13 76
    E-Mail: erziehungsberatung@kjhv.de
  • Die Aufgabe des Jugendamtes ist die Unterstützung von Eltern und Erziehungsberechtigten bei der Erziehung, Betreuung und Bildung von Kindern und Jugendlichen. Für die Stadt Hennigsdorf ist das Jugendamt Oberhavel in Oranienburg zuständig.

    In folgendenbereichen kann das Jugendamt Oberhavel Sie unterstützen:

    • Organisation einer guten Kinderbetreuung und einer kinder- und familienfreundlichen Umwelt
    • Erziehungsberatung, Hilfen zur Erziehung, Trennungs- und Scheidungsberatung, Familienberatung, Frühe Hilfen, Adoptionsvermittlung, Vormundschaften/Beistandschaften
    • Kinderschutz 
    • Jugendarbeit, Jugendschutz, Jugendsozialarbeit, Förderung von Angeboten für Jugendliche, Hilfe für Jugendliche im Strafverfahren

    Jeder, insbesondere auch Kinder und Jugendliche können sich in Problem- oder Notsituationen an das Jugendamt wenden.

     

    Kontakt

     

    Landkreis Oberhavel Fachbereich Jugend

    Adolf-Dechert-Straße 1 | 16515 Oranienburg
    Telefon: (03301) 601412
    E-Mail: FB-Jugend@oberhavel.de

     

    Frau Alexandra Umlauft

    Telefon: (03301) 601-4874
    E-Mail: Alexandra.Umlauft@oberhavel.de

    Frau Susanne  Dworatzek

    Telefon: (03301) 601-491
    E-Mail: Susanne.Dworatzek@oberhavel.de

    Herr Thomas Schoof

    Telefon: (03301) 601-4863
    E-Mail: Thomas.Schoof@oberhavel.de

  • Die Erziehungs- und Familienberatung bietet sowohl psychologische und pädagogische Beratung als auch eine Diagnostik und Therapie für Kinder, Jugendliche und Familien an.

    Beratungsanliegen können sein:

    • Erziehungsschwierigkeiten
    • Entwicklungsauffälligkeiten
    • Schul- und Ausbildungsprobleme
    • Konflikte in Trennungs-/ Scheidungssituationen
    • Beziehungskrisen
    • Familienprobleme

     

  • In der DRK-Suchtberatungsstelle kann sich jeder beraten lassen, der durch das Konsumverhalten in soziale Schwierigkeiten geraten ist oder durch den Konsum konkrete psychiatrische Störungen auftreten.

    Die Suchtberatungsstelle unterstützt Sie mit:

    • Beratung
    • Informationen
    • Gesprächsrunden mit Gleichbetroffenen für Jugendliche und deren Angehörigen

     

    Kontakt

     

    Herr Jens Wulsten

    Telefon: (03302) 80 16 45
    E-Mail: jens.wulsten@drk-mos.de
    E-Mail: drksuchtberatung@hotmail.com

  • Im Landkreis Oberhavel existiert kein eigener Telefonnotdienst für Kinder und Jugendliche, sodass bei Bedarf an folgende Dienste verwiesen wird, welche 24 Stunden an jedem Tag im Jahr erreichbar sind:

    Kindernotdienst (von 0-13 J.)
    Telefon: (030) 610061

    Jugendnotdienst (von 14-18 J.)
    Telefon: (030) 610062

    Mädchennotdienst (von 12-21 J.)
    Telefon: (030) 610063

    Berliner Kinderschutzhotline
    Telefon: (030) 610066 
    Website 

    Frauenhilfetelefon (bundesweit)
    Telefon: (0800) 0116016

    Telefonseelsorge (bundesweit)
    Telefon: (0800) 1110111 oder
    Telefon: (0800) 1110222
    Website