Bürgerhaushalt 2018 startet mit Kinoabend

Bürgerhaushalt 2018 startet mit Kinoabend

Bürgerhaushalt 2018 startet mit Kinoabend

Mit der Veranstaltungsreihe „Kinoabende im Stadtklubhaus“ startet der Bürgerhaushalt 2018 und gleichzeitig wird das erste der zehn Gewinnerprojekte aus dem 1. Bürgerhaushalt im vergangenen Jahr umgesetzt.

2017 waren die Hennigsdorferinnen und Hennigsdorfer erstmals dazu aufgerufen, im Rahmen eines Bürgerhaushalts ihre Ideen und Vorschläge zur Verbesserung der Lebensqualität in der Stadt einzureichen. Bei der Abstimmungsveranstaltung am 7. Oktober setzten sich insgesamt zehn Projekte durch, darunter waren Umweltschulungen in Kitas und Schulen, Graffitiwände für den Skaterpark, ein Trimm-Dich-Pfad und das Sommerkino am Hafen.

 

Mit „Willkommen bei den Hartmanns“ beginnen die sechs Filmabende am Donnerstag, den 15. Februar 2018. Der Film läuft ab 19.00 Uhr im großen Saal des Stadtklubhauses. Bereits ab 18.00 Uhr können interessierte Bürger direkt mit dem Projektteam ins Gespräch kommen und Fragen zum Bürgerhaushalt 2018 stellen. Vor Ort können auch die ersten Vorschläge für den Bürgerhaushalt 2018 abgegeben werden. Außerdem kann man sich über einige kleine Änderungen informieren, die nach den Erfahrungen des ersten Bürgerhaushaltes von den Stadtverordneten beschlossen wurden.

Alle Termine und Informationen rund um den Bürgerhaushalt sowie das Vorschlagsformular sind ab sofort über die neu eingerichtete Website www.buergerhaushalt-hennigsdorf.de abrufbar.

Entsprechend dem Ziel des Bürgerhaushalts stehen auch die Kinoabende ganz im Zeichen der Beteiligung der Bürger. Gleichfalls ab dem 15. Februar bis zum 1. März können Interessierte über den Film, der am dritten Kinoabend im Stadtklubhaus gezeigt wird, abstimmen. Zur Auswahl stehen „Honig im Kopf“, „Der Schuh des Manitu“, „Tschick“ und „Keinohrhasen“. Der Film, der die meisten Stimmen erhält wird am Donnerstag, den 12. April 2018 aufgeführt. Nach der Sommerpause werden dann die drei weiteren Kinoabende stattfinden.