Drei Wochen stehen Vorschläge zur Wahl

Drei Wochen stehen Vorschläge zur Wahl

Drei Wochen stehen Vorschläge zur Wahl

Vom 14.9. bis 2.10.2020 findet die Abstimmung zum Bürgerhaushalt statt

Auch in diesem Jahr haben die Hennigsdorferinnen und Hennigsdorfer wieder viele Vorschläge zum Hennigsdorfer Bürgerhaushalt eingereicht. In den letzten Wochen wurden 179 Vorschläge von der Stadt Hennigsdorf im Rahmen des 4. Hennigsdorfer Bürgerhaushalts geprüft und entsprechende Kostenschätzungen ermittelt. Die Stellungnahmen sind jetzt auf der Internetseite www.buergerhaushalt-hennigsdorf.de veröffentlicht. Grundlage für die Prüfergebnisse waren die Regeln des Bürgerhaushalts.

Im Hauptausschuss am 17. Juni haben sich die Stadtverordneten mit der vorgelegten Liste beschäftigt, nach der 50 Vorschläge durch die Verwaltung befürwortet und 97 aus verschiedenen Gründen nicht befürwortet werden. Die fehlende Zuständigkeit der Stadt Hennigsdorf (z. B. für Landesstraßen) und die Projektkosten, die über dem Maximalbudget des Bürgerhaushalts von 20.000 € lagen, führten dazu, dass Vorschläge auf die Negativliste gestellt werden müssen.

32 der 179 Vorschläge der Hennigsdorfer befinden sich bereits in der Umsetzung und werden unabhängig vom Bürgerhaushalt umgesetzt. Durch den Hauptausschuss wurde die geprüfte Liste (siehe BV0066/2020) mehrheitlich bestätigt.

Jetzt sind die Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, ihre Stimme abzugeben und damit zu entscheiden, welche Projekte 2021 umgesetzt werden. Aufgrund der Absage der Hennigsdorfer Festmeile findet die Abstimmung unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregelungen vom 14. September bis 2. Oktober 2020 in der Stadtinformation statt. Zusätzlich soll die Möglichkeit der Briefwahl angeboten werden, Voraussetzung dafür ist die Zustimmung durch die Stadtverordneten in der SVV im August 2020.

Einen genauen Überblick aller Vorschläge und deren Stellungnahmen finden Sie  hier.