Stadt Hennigsdorf streicht bis auf Weiteres alle Indoor-Veranstaltungen mit Besuchern ab 100 Personen

Stadt Hennigsdorf streicht bis auf Weiteres alle Indoor-Veranstaltungen mit Besuchern ab 100 Personen

Stadt Hennigsdorf streicht bis auf Weiteres alle Indoor-Veranstaltungen mit Besuchern ab 100 Personen

Die Stadt Hennigsdorf hat aufgrund der akuten Gefahren durch das Coronavirus entschieden, bis auf Weiteres alle geplanten Indoor-Veranstaltungen mit Besuchern ab 100 Personen abzusagen.

Das entschied Bürgermeister Thomas Günther am frühen Donnerstagnachmittag. 
Dazu sagte Bürgermeister Günther: „Wir haben die Entscheidung sehr genau abgewogen. Die Gesundheit unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger hat für uns oberste Priorität. Insbesondere kranke und ältere Menschen möchten wir vor den Ansteckungsgefahren durch das Coronavirus schützen. Hier sind wir als Stadt in besonderem Maße gefragt unsere Fürsorgepflicht nehmen wir sehr ernst!“

Von der Absage als erstes betroffen sind die für Samstag, den 14.3.2020 geplante 2. Hennigsdorfer Gesundheitsmesse „fit & gesund“ sowie die für Sonntag, den 15.3.2020 bereits ausverkaufte Operetten-Revue im Hennigsdorfer Stadtklubhaus.
Sämtliche Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit. Über die weitere Verfahrensweise informiert die Stadt Hennigsdorf zu einem späteren Zeitpunkt.

Ebenfalls von der Corona-Absage betroffen sind aus besonderen Sicherheits- und Gesundheitsschutzmaßnahmen die geplanten Veranstaltungen der Hennigsdorfer Feuerwehr, wie das Osterfeuer, der „Tag der offenen Tür“ der Feuerwehr sowie der Hennigsdorfer Feuerwehrball.

Weitere Informationen der Stadt Hennigsdorf erhalten Sie hier.