Stadtbibliothek und Ausstellung schließen erneut

Stadtbibliothek und Ausstellung schließen erneut

Stadtbibliothek und Ausstellung schließen erneut

Nur kurz währte die Freude über die Wiedereröffnung der Stadtbibliothek und der Stadtgeschichtlichen Dauerausstellung im Alten Rathaus. Ab heute, dem 22. März bis zunächst zum 11. April 2021 müssen beide Einrichtungen erneut für den Publikumsverkehr schließen.

Zur Eindämmung der Corona-Pandemie gelten für Landkreise und kreisfreie Städte in Brandenburg mit einer 7-Tage-Inzidenz von 100 an drei aufeinanderfolgenden Tagen für den oben genannten Zeitraum regional verschärfte Festlegungen. Grundlage ist die Verordnung zur Änderung der Siebten SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung vom 19. März 2021.

In der Stadtbibliothek ist daher ab sofort wieder ausschließlich die kontaktlose Medienausleihe gestattet. Alle gewünschten Bücher und anderen Medien können telefonisch unter 03302/ 877 400 bestellt und zu einem individuell vereinbarten Termin abgeholt werden. Das ist an folgenden Tagen möglich:

  • Montag, Dienstag und Donnerstag von 09:00 - 17:00 Uhr
  • Freitag von 09:00 - 12:00 Uhr

Die Termin- und Medienwunschabsprache kann selbstverständlich auch wie bisher per E-Mail über stadtbibliothek@hennigsdorf.de erfolgen. Medien, die bis zum Ende der Schließzeit abzugeben sind, werden automatisch verlängert.

Von den aktuell geltenden Regelungen ist auch der Grenzturm in Nieder Neuendorf mit seiner Ausstellung zum geteilten Deutschland betroffen. Traditionell startet der bei Ausflüglern beliebte, geschichtsträchtige Anziehungspunkt zu Ostern in die Saison. Wann und unter welchen Voraussetzungen der Grenzturm in diesem Jahr für den Publikumsverkehr öffnen kann, ist aktuell noch ungewiss.