Umbau des Postplatzes geht in den nächsten Abschnitt

Umbau des Postplatzes geht in den nächsten Abschnitt

Umbau des Postplatzes geht in den nächsten Abschnitt

Vollsperrung der Rathenaustraße voraussichtlich ab Donnerstag, den 15. März notwendig

 

Für Bürger und Besucher deutlich erkennbar gehen die Bauarbeiten auf dem Postplatz zur barrierefreien Umgestaltung in die nächste Phase. Im Folgenden  geben wir einen Überblick über den weiteren Verlauf der Baumaßnahme. 

 

 

Geplanter Bauablauf der Baumaßnahmen im 1. Bauabschnitt – 2018

Mit den Arbeiten im 1. Bauabschnitt des Postplatzes (Anlage – Teilfläche 1) ist die beauftragte Firma PST-Baugesellschaft mbH aus Kyritz im Bereich zwischen Treppenanlage zur Grünfläche und altem Postgebäude voraussichtlich noch bis zum Anfang April 2018 tätig. Hier kam es auf Grund von Arbeiten am Regenwasserkanal und witterungsbedingt zu teils erheblichen Verzögerungen.
Nach Abnahme dieser Arbeiten und Verkehrsfreigabe werden Taxistände wieder zurück an ihren alten Standort in der Straße gegenüber der alten Post verlegt.

Geplanter Bauablauf der Baumaßnahmen im 2. Bauabschnitt – 2018

Mit den Arbeiten im 2. Bauabschnitt des Postplatzes beginnt die beauftragte Firma STRABAG AG aus Neuruppin voraussichtlich ab 15.03.2018. Hier ist folgender Bauablauf vorgesehen:

Bereich Rathenaustraße (Anlage – Teilfläche 2.1)

Der Abschnitt umfasst die Querung der Rathenaustraße einschließlich Anbindung Havelpassage und den östlichen und westlichen Gehwegen der Rathenaustraße.  
Für die Durchführung dieser Bauarbeiten ist die Vollsperrung der Rathenaustraße einschl. der Zufahrt zur Havelpassage im Baubereich erforderlich. Als Bauzeit ist der Zeitraum Mitte März bis Mitte Mai 2018 geplant (ca. 8 Wochen).  

Aufgrund der Sperrung der Rathenaustraße kommt es bei folgenden Buslinien zur veränderten Linienführungen: 
Buslinie 809 Hennigsdorf – Hermsdorf 
Buslinie 824 Hennigsdorf - Kremmen 
Die aktuellen Linienführungen sind bitte den Aushängen an den Haltestellen der OVG zu entnehmen. Die bestehenden Ankunfts- und Abfahrtshaltestellen am Busbahnhof können weiterhin angefahren werden. Die Linienführung ab 26. März 2018 sind am Ende dieser Mitteilung zu finden.

Platzbefestigung (Anlage – Teilfläche 2.2).
Die Arbeiten in diesem Baufeld erfolgen abschnittsweise. Dabei wird sichergestellt, dass jederzeit eine Querung vom Bahnhof zur Havelpassage einschließlich der Anbindung an das Einkaufscenter „Ziel“ gegeben ist.
Als Gesamtbauzeit ist der Zeitraum Mitte April bis Ende Oktober 2018 geplant.
Es entstehen keine Einschränkungen für den Busverkehr und die Nutzung der bestehenden Haltestellen.

Bereich Busfahrspur (Anlage – Teilfläche 2.3)

Nach Abschluss der Arbeiten im Bereich Rathenaustraße (Baufeld 2.1) beginnen ca. Ende Mai die Arbeiten im Bereich der Busfahrspur vor dem Bahnhofsgebäude. Diese Arbeiten dauern voraussichtlich 3 Monate.
Während der Baumaßnahmen im Baufeld 2.3 wird der Busbahnhof voll gesperrt. Die Bushaltestellen werden in diesem Zeitraum in die Poststraße und die Rathenaustraße verlegt.

Abschluss der gesamten Baumaßnahme ist für Ende Oktober 2018 geplant.