Vorschläge für den Umweltpreis einreichen

Vorschläge für den Umweltpreis einreichen

Vorschläge für den Umweltpreis einreichen

Bis zum 30. September, also noch knapp drei Wochen können sich Hennigsdorfer Bürgerinnen und Bürger am Wettbewerb für den Umweltpreis 2020  beteiligen.

Mit dem Umweltpreis sollen u.a. dauerhaftes Engagement in gemeinnützigen Umwelt- und Naturschutzorganisationen, durchgeführte Umwelt- und Naturschutzprojekte von Kitas und Schulen oder nachhaltig nutzbare und praktisch umsetzbare Projekte zur Verbesserung des Umwelt- und Naturschutzes mit öffentlicher Wirksamkeit ausgezeichnet werden.


Dabei können Einzelpersonen oder Gruppen, die sich ehrenamtlich besonders für den Natur- und Umweltschutz in der Stadt engagieren, für eine Auszeichnung im Rahmen der Vergabe des Umweltpreises vorgeschlagen werden.
Alle Vorschläge sind bis zum 30. September 2020 in der Stadtverwaltung beim Fachbereich Stadtentwicklung, Rathausplatz 1, 16761 Hennigsdorf, in einem verschlossenen Umschlag mit dem Vermerk „Umweltpreis“ abzugeben. Die Beiträge sind in schriftlicher Form einzureichen und durch Fotos oder Zeichnungen zu ergänzen.
Die Teilnahmebedingungen sind in der „Satzung zur Vergabe des Umweltpreises der Stadt Hennigsdorf“ unter hennigsdorf.de/Rathaus/Verwaltung/Ortsrecht/Umweltpreis einsehbar. Auch unter der Telefonnummer 03302/877135 gibt es weitere Informationen.

Der Preis ist jeweils mit 500 EUR dotiert.