Wahlhelfer*innen zu den Bundestagswahlen gesucht

Wahlhelfer*innen zu den Bundestagswahlen gesucht

Wahlhelfer*innen zu den Bundestagswahlen gesucht

Zu den Wahlen am 26. September 2021 zum 20. Deutschen Bundestag werden für die 22 Hennigsdorfer Wahllokale und für die acht Briefwahllokale Wahlhelfer gesucht.

Die Wahlbehörde der Stadt Hennigsdorf ruft deshalb die Bürgerinnen und Bürger auf, sich als ehrenamtliche Wahlhelferinnen und Wahlhelfer zu bewerben. Die reibungslose, sorgfältige und erfolgreiche Durchführung von Wahlen hängt zu einem Großteil von dem Einsatz ehrenamtlicher Helfer ab, die bereit sind in ihrer Freizeit, das demokratische Grundrecht auf allgemeine, freie und geheime Wahlen zu sichern.

Es werden 22 Wahlvorstände mit je 8 Mitgliedern und 8 Briefwahlvorstände mit je 8 Mitgliedern gebildet. Je ein Wahlvorstand wird in einem der 22 Wahllokale im Stadtgebiet eingesetzt. Die acht Briefwahlvorstände treten im Rathaus und Bürgerhaus zur Ermittlung des Briefwahlergebnisses zusammen.

Für das Ehrenamt als WahlhelferIn wird ein Erfrischungsgeld bzw. eine Aufwandsentschädigung in folgender Höhe ausgezahlt:

Wahlvorsteher/in = 70,-€
stellv. Wahlvorsteher/in = 65,-€
Schriftführer/in = 60,-€
stellv. Schriftführer/in & Beisitzer = 55,-€

Bei Interesse an diesem Ehrenamt bewerben Sie sich jetzt online über die Website der Stadt: www.hennigsdorf.de/Rathaus/Wahlen