Veranstaltungen

Wanderausstellung "Komm doch mal rüber" | Stadtarchiv

  • Veranstaltungsort: Hennigsdorf
KOSTENLOS

"Komm doch mal rüber"  – leichter gesagt als getan. Als die Mauer Deutschland und Berlin teilte, konnte man seine Verwandten und Freunde im anderen Teil der Stadt nicht einfach besuchen. Für Ein- und Ausreise benötigte man ein Visum und konnte die Grenze nur an speziellen Grenzübergängen passieren.

Die interaktive Ausstellung beantwortet Kindern zwischen 8 und 12 Jahren, aber auch Erwachsenen Fragen zur Grenze, die sich 28 Jahre mitten durch Berlin zog. Nachdem die Mauer über 30 Jahre nicht mehr existiert, können Kinder am Beispiel dieser Ausstellung selbst nachvollziehen, was die Trennung für die Menschen bedeutete.

Die Eröffnung dieser geschichtlich bedeutsamen Wanderausstellung findet am 15. Juli 2021 um 14 Uhr in Anwesenheit von Dr. Maria Nooke und Bürgermeister Thomas Günther statt. 


ÜBER DIE AUSSTELLUNG 

Ausstellungsort: Altes Rathaus | Hauptstraße 3, 16761 Hennigsdorf | 1. Obergeschoss
Öffnungszeiten: Dienstag 14-18 Uhr, Donnerstag 10-16 Uhr und Sonntag 14-17 Uhr 

DER EINTRITT IST KOSTENLOS!

Es handelt sich um Ausstellung des Berliner Forums für Geschichte und Gegenwart e.V. in Zusammenarbeit mit dem Stadtarchiv Hennigsdorf


Mehr Informtionen ERTEILT


Frau Dr. A. Kaprol-Gebhardt

Hauptstraße 3 | 16761 Hennigsdorf
Telefon: 03302 / 877 312
E-Mail: AKaprol-Gebhardt@hennigsdorf.de