Weihnachtsbäume läuten die Adventszeit ein

Weihnachtsbäume läuten die Adventszeit ein

Weihnachtsbäume läuten die Adventszeit ein

Verkehrseinschränkungen im Stadtzentrum und Nord bitte beachten  

Mit dem Aufstellen der Weihnachtsbäume auf dem Postplatz und auf dem Festplatz in der Reinickendorfer Straße wird in der kommenden Woche die Adventszeit eingeläutet.
Sowohl auf dem Postplatz als auch in Hennigsdorf Nord werden es in diesem Jahr Tannen sein. Die Tanne für Nord wurde im Forst Oberkrämer gefällt und ist ca. acht Meter hoch. Die Tanne für den Postplatz kommt aus der Gemeinde Hohen Neuendorf/Borgsdorf und hat eine Höhe von ca. 12 Metern.
Beide Bäume werden am Dienstag, den 27. November 2018 aufgestellt.
An diesem Tag wird es im Rahmen des Transportes in einigen Bereichen der Stadt zu Verkehrsbehinderungen kommen und zeitlich begrenzte Halteverbote geben.
Wir bitten um Beachtung!
Baum für den Postplatz:
Beidseitiges Halteverbot von 8.00 bis 12.00 Uhr gilt in derParkstraße von der Neuendorfstraße bis zur Rathenaustraße und in der Rathenaustraße von der Parkstraße bis zur Karl-Marx-Straße, inclusive eines Halteverbots in den Parkbuchten. 

Baum für Hennigsdorf Nord:
Beidseitiges Halteverbot von 10.00 bis 16.00 Uhr gilt in der Friedrich-Wolf-Straße – (keine zusätzliche Beschilderung, da hier schon ein Halteverbot durch die Baustellenumleitung gegeben ist) und in der Reinickendorfer Straße von der Friedrich-Wolf-Straße bis zur Rigaer Straße.
Ein komplettes Halteverbot gilt auf dem Multifunktionsplatz in der Reinickendorfer Straße.

Das Fällen, der Transport und das Aufstellen der Bäume wird durch denBaumdienst Evergreen aus Oberkrämer in enger Zusammenarbeit mit der Polizei und der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Hennigsdorf ausgeführt.