Inhalt

Prignitz-Express durch Bauarbeiten unterbrochen

Datum: 14.05.2024
Bahn AG verweist zu Pfingsten und an Folge-Tagen immer wieder auf Ersatzbusse / Pendeln mit der S25

Wer zu Pfingsten mit RE6 ab Hennigsdorf reisen wollte, wird enttäuscht. Vom 17. Mai, 22 Uhr, bis Pfingstmontag, 20. Mai, 2 Uhr, entfallen Züge dieser Linie zwischen Hennigsdorf und Berlin-Charlottenburg. Die Bahn AG gibt Arbeiten an den Brücken Marwitzer Straße in Hennigsdorf als Grund an. Auch an den Wochenenden von Freitag, 31. Mai, 22 Uhr, bis Sonntag, 2. Juni, Mitternacht, sowie von Freitag, 19. Juli, 20 Uhr bis Sonntag, 21. Juli, 10 Uhr, sind Zugausfälle vermerkt. 

Als Ersatz nutzen Fahrgäste bitte die Busse zwischen Hennigsdorf und Falkensee sowie alternativen Verbindungen im Raum Berlin. Zu beachten sind die vom Zugverkehr abweichenden Fahrzeiten der Busse. Die genauen Fahrzeiten sowie die Anschlussmöglichkeiten sind dem Fahrplan zu entnehmen, heißt es.

In den Bussen des Ersatzverkehrs ist die Beförderung von Fahrrädern, Rollstühlen und Kinderwagen nur eingeschränkt möglich, erklärt die Bahn AG, wobei Fahrräder Nachrang haben – das Buspersonal entscheidet im Einzelfall über die Fahrradmitnahme.

Der ICE-Bahnhof Spandau ist von Hennigsdorf aus nur per Buslinie X36 erreichbar. 

Auch für die S25 gelten in den Nächten zum 28. Mai, 29. Mai, 30. und 31. Mai, jeweils 22 bis 1.30 Uhr, veränderte Zeiten. Die S 25 pendelt zwischen Bornholmer Straße und Hennigsdorf und dann weiter in Richtung Nordbahnhof und Teltow.